• Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

  • Volksschule Baden

Kindergarten und Primarschule Rütihof

Rund 260 Kinder besuchen hier die Schule vom Kindergarten bis zur 6. Klasse. Sie werden von einem Team mit rund 35 Lehrpersonen unterrichtet und betreut. 

Als Exklave hat das Dorf Rütihof keine Angrenzung ans Stadtgebiet. Das Zentrum Badens befindet sich rund sieben Kilometer entfernt. Dafür liegt unsere Schule mitten im Grünen.

  • Die Schule Rütihof

    Kurze Geschichte der Schule Rütihof

    1778 wurde in Rütihof die erste Schule gebaut. Sie war im Haus der Bauernfamilie Meier platziert. Erst später wurde das erste kleine Schulhaus gebaut. Es stand dort, wo heute das Weltlädeli steht. 1798 entstand in Rütihof sogar die erste Simultanschule des Aargaus. Bis dahin wurden reformierte und katholische Kinder immer getrennt unterrichtet. 1937 wurde das gelbe Schulhaus eingeweiht. Es gab damals aber nur ein Schulzimmer, in welchem 40 bis 50 Kinder der 1. bis 5. Klasse unterrichtet wurden.

    1962 wurde Rütihof zusammen mit Dättwil und Münzlishausen in die Gemeinde Baden aufgenommen. Dies obwohl Rütihof gar nicht an die Gemeinde Baden angrenzt, also eine Exklave ist! Es wohnten damals auch nur etwa 330 Menschen im Dorf. Mit der Eingemeindung stieg die Einwohnerzahl rasant: Im Jahr 2000 waren es bereits 2000 Einwohner und heute sind es etwas mehr als 2400. Zudem entwickelte sich das Quartier «Rütihof» zum kinderreichsten Quartier von Baden. Das bedeutete aber auch, dass immer mehr Schulraum zur Verfügung gestellt werden musste. In den Achtzigerjahren wurde der erste Pavillon aufgestellt. Mit dem Bau des blauen Schulhauses und der Turnhalle im Jahr 1990 wurde der zweite Pavillon errichtet. Übrigens wurde bis zum Bau der ersten Turnhalle auf Wiesen, im Wald und in Gruppenräumen geturnt. Auch die beiden Kindergärten Breitacher und Tobelacher stiessen bald an ihre Grenzen und so gestaltete man anfangs der Neunzigerjahre kurzerhand die jeweiligen Kellerräume zu Unterrichtsräumen um.

    2002 unterrichtete man in Rütihof vier Kindergartenklassen und acht Primarschulklassen. Seit Sommer 2011 werden zwei weitere Klassen in einem neueren Pavillon unterrichtet, da sich die Anzahl Primarklassen auf zehn erhöhte. Ab Sommer 2014 musste zur Überbrückung ein Container mit vier Zimmern aufgestellt werden, da im Rahmen der Umstellung von fünf auf sechs Jahre Primarschule nochmals zwei Klassen mehr in Rütihof unterrichtet werden. Diese Umstellung führt in ganz Baden zu erhöhtem Schulraumbedarf. Aufgrund des Neubaus wurden 2016 zusätzliche Container installiert.

    Seit Oktober 2017 konnten die beiden neuen, grosszügigen Schulhäuser nach langjähriger Planung endlich bezogen werden. Im Haus A befinden sich drei Kindergärten und sechs dreistufige altersgemischte Unterstufenklassen, im Haus B befinden sich die Aula, ein Englischzimmer, das Lehrerzimmer und sechs dreistufige altersgemischte Mittelstufenklassen.

  • ElternMitWirkung

    ElternMitWirkung Schule Rütihof – aktiv sein für Kind und Schule

    Wir möchten, dass unser Kind den Kindergarten und die Schule mit Freude besucht. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist eine starke Schulgemeinschaft. Deshalb ist die ElternMitWirkung ins Leben gerufen worden: Uns ist es wichtig, dass wir Eltern und die Schule Hand in Hand zusammenarbeiten, z. B. durch regelmässigen Informations- und Meinungsaustausch. So wird das gegenseitige Verständnis gefördert und die Beziehung gestärkt. Auch gemeinsam organisierte Aktivitäten und Projekte tragen dazu bei, das Schulleben zu bereichern.

    Hier wirken wir:

    • Kontakt und Kommunikation zwischen Schule und Eltern
    • Elternbildung / Vorträge organisieren
    • Mithilfe und Mitgestaltung von gemeinsamen Projekten
    • Unterstützung bei Schulanlässen
       

    Hier haben wir schon gewirkt:

    • Sammeln für Unterschriften gegen weitere Sparmassnahmen im Bildungswesen (November 2015)
    • Organisation und Durchführung eines Waldsporttages für die Schulkinder (Juni 2016)
    • Elterncafé an den Besuchstagen der Schule (jeden 15. des Monats, seit Schuljahr 2015/2016)
    • Organisieren der kulinarischen Verköstigung an Schulanlässen (Adventsanlass, Frühlingsanlass)
    • Elterntreff zwecks gemütlichem Austausch (2016/2017)
    • Elternbildung zum Thema „Medienkompetenz“ (November 2017)
    • Projekt „Spielplatz“ (aktuell, siehe Flyer „Spielplatz Info_2018-06-07“)
       

    Ansprechpersonen:

    Natalija Koch (Gruppenleiterin), Anja Kurtz, Daniela Schätti, Corinne Häfliger, Daniela Burger

    Bei Anregungen, Ideen, Interesse am Mitwirken sind wir gerne für Sie da. Sprechen oder schreiben Sie uns an elternmitwirkung_schule_ruetihof@schule-baden.ch