Bildung

Die Schulpflege ist von Gesetzes wegen mit der Führung der Volksschule beauftragt. Sie ist gegenüber dem Kanton und der Stadt Baden generell verantwortlich für die zielorientierte, strategische Führung der Schule. Sie übt Arbeitgeber- und Aufsichtsfunktion aus, überwacht den Vollzug der Rechtserlasse, Beschlüsse und Weisungen und bildet die Verbindungsstelle zwischen Schule und Gemeinde, insbesondere auch zu den Eltern. Sie überwacht die Schulentwicklung als Ganzes und initiiert, unterstützt und begleitet die entsprechenden Entwicklungsvorhaben und -prozesse. Sie sorgt für ein geeignetes Qualitäts- und betriebliches Gesundheitsmanagement und nimmt ihre Rolle als Beschwerde- und Rekursinstanz wahr.

Zusammensetzung

Ressort Inhaber/-in Stellvertretung
Präsidium Brigitte Caviezel Noëmi Löw-Tamm
Planung/Vernetzung Esther Frischknecht Christine Vögele
Finanzen/Recht Hannes Baumann Brigitte Caviezel
Personal Christine Vögele Esther Frischknecht
Laufbahn/Vizepräsidium Noëmi Löw-Tamm Hannes Baumann

     

Strategische Aufgaben 

Als oberstes Führungsorgan
Die Schulpflege

  • verantwortet die Führung der Volksschule und beaufsichtigt die private Schulung,
  • genehmigt die Entwicklungsziele, die Konzepte und die spezifischen Regelungen ihrer Schule,
  • überprüft die Umsetzung und die Wirksamkeit der Massnahmen,
  • überwacht die Einhaltung der kantonalen Vorgaben und der lokalen Vereinbarungen,
  • führt die Schule strategisch,
  • arbeitet mit Stadtrat und Stadtverwaltung sowie mit anderen Partnern zusammen. 

Als Anstellungsbehörde
Die Schulpflege

  • stellt die Mitglieder der Schulleitung und (formell) Lehrpersonen an und löst Arbeitsverhältnisse auf,
  • verantwortet die Stellenbewirtschaftung und sorgt dafür, dass das richtige Personal an der Schule arbeitet,
  • überwacht die Qualitätsentwicklung und Weiterbildung der Schulleitung,
  • vermittelt bei Konflikten zwischen Schulleitung und Lehrpersonen,
  • sorgt für günstige Rahmenbedingungen für die Schule. 

Als Instanz für die Eröffnung beschwerdefähiger Laufbahnentscheide
Die Schulpflege

  • entscheidet über die Einschulung von Schülerinnen und Schülern, die Aufnahme, die Zuweisung in Abteilungen und die Zuweisung in Sonderkindergärten und Sonderschulen,
  • entscheidet über die Zuweisung der Schülerinnen und Schüler in Stufen (Typen) sowie über die Beförderung und Versetzung, wenn sich die Inhaber der elterlichen Sorge der Beurteilung der Schule nicht anschliessen können,
  • entlässt Schülerinnen und Schüler im letzten Schuljahr vorzeitig aus der Schulpflicht. 

Als Vollzugs- und Aufsichtsinstanz
Die Schulpflege

  • gewährleistet und kontrolliert die Erfüllung der Schulpflicht,
  • beschliesst die vorübergehende Wegweisung vom obligatorischen Unterricht bis höchstens sechs Wochen,
  • veranlasst die Versetzung in eine andere Schule oder in ein anderes Schulhaus,
  • veranlasst Kindesschutzmassnahmen und Gefährdungsmeldungen,
  • beschliesst Disziplinarmassnahmen gegenüber Eltern, die ihren erzieherischen Pflichten gegenüber ihrem Kind und der Pflicht zur Zusammenarbeit mit der Schule nicht nachkommen.  

Organisation der praktischen Umsetzung
durch entsprechende Regelungen im Funktionendiagramm.