Bildung

Leseratten und Bücherwürmer

Am Donnerstagabend versammelten sich zu später Stunde beinahe 200 Leseratten und Bücherwürmer im Schulhaus Höchi.

Um halb sieben fing der Leseabend an. Alle Bücherwürmer und Leseratten gingen zum Treffpunkt im Treppenhaus. Frau Benz kam verkleidet als Professor Bungle from the Jungle. Sie erzählte über den Dschungel. Eine Schatzkiste hatte sie auch dabei. Diese war voller Buchstabend, die sie an das Fenster klebte.

Nachher war die Einleitung fertig und die Ateliers fingen an. Wir konnten frei wählen, welche Ateliers wir besuchen wollten. Ich war bei der App „Appollino“, wo man auf iPads Spiele spielen konnte. Und beim Comics, wo ich selber Comics gezeichnet habe, und beim Lese-OL. Aber es gab noch viel mehr Ateliers: Lese-Gesellschaftsspiele, Bärengeschichten hören, Briefe schreiben, in Büchern schmökern, Lesespuren lesen und noch viel mehr.

Es war sehr lustig, weil es drei Knaben hatte, die uns gejagt haben. Und der Tee und die Suppe waren ganz fein mit diesen Buchstaben drin.

Am Schluss vom Leseabend trafen wir uns nochmals im Treppenhaus und dann holten uns die Eltern ab.

Filipe, 5.Klasse